Klassenkampf von André Herrmann

Zum Schluss für heute stelle ich noch ein aktuelles Buch vor. Kurz nach dem Auftritt von André Herrmann beim Poetry Slam in der Scheune Dresden hat dieses Buch den Weg in mein Bücherregal gefunden. Ich habe mir mehrmals überlegt, ob ich mir das Buch oder das Hörbuch zulege. Habe mich letzten Endes für das Buch entschieden und festgestellt, dass es viel lustiger ist, wenn man es sich gegenseitig vorliest. Leute, kauft also das Hörbuch.

DSCF7937     DSCF7939

Inhalt:

Der Ich-Erzähler zieht nach seinem Abitur nach Leipzig und nimmt dort ein Germanistikstudium auf, welches er nach kurzer Zeit abbricht. Jedes Jahr verbringt er die Weihnachtsfeiertage bei seinen Eltern in Sachsen-Anhalt. Dabei wird er nicht nur den Strapazen seiner Eltern, besonders denen seiner Mutter ausgesetzt, sondern muss auch dagegen ankämpfen am alljährlichen Klassentreffen teilzunehmen. Er trifft auf alte Freunde und Bekannte, die sich im Gegensatz zu ihm starken Veränderungen unterzogen haben. Die zahlreichen Klassentreffen und die Besuche bei seinen Eltern, die sich für ihn als schlechten Witz herausstellen, bringen ihn dazu in einem Blog darüber zu schreiben.

Sprache: Deutsch

Verlag: Voland & Quist

Jahr: 2015

Seiten: 384

Preis: 19,90€ als Taschenbuch

ISBN 978-3-86391-098-3

Advertisements