Wanderlust

Es ist bald Prüfungszeit und ich habe noch Einiges vor mir. Trotzdem nutze ich die Wochenenden ausgiebig für Freizeitaktivitäten. Gestern haben wir die Schrammsteintour in der Sächsischen Schweiz gemacht. Die Tour war anstrengend, es war warm, aber die Aussicht lohnt sich immer wieder. Dabei sind einige schöne Bilder entstanden.

2      1

Advertisements

Sommerstunden

Die letzten Tage waren für mich unerträglich heiß. Ich liebe den Herbst und den Winter. Im Frühling und im Sommer leide ich an Heuschnupfen, ich schwitze viel,  ich schlafe kaum und hinzu kommen noch meine Sommer-Komplexe. Am Samstag waren es 37°C und ich habe mich trotzdem aus dem Haus getraut. Nach den ersten 30 Metern gab es ein großes Softeis. Dann führte uns unser Weg zur Dresdner Heide, um uns dort in der Prießnitz abzukühlen. Jeder Gang in der Sonne war Folter. Die Dresdner Heide bietet nicht nur diesen kühlen Bach, sondern auch viel Schatten und vor allem Ruhe.

1      2

Das waren einige Stunden, die sogar ich genießen konnte. Mit Seifenblasenwasser und mit meiner Kamera um den Hals habe ich auch gleich versucht die Umgebung in einer großen Seifenblase, welche auf dem Wasser schwamm, festzuhalten. Sie schwamm von uns weg und zeigte dabei ihr interessantes Farbenspiel. Mal Lila, dann Rot, Gelb und Grün schimmerte ihre Haut. Bei Gelegenheit sollte ich das filmen.

Der Fall Collini von Ferdinand von Schirach

Inhalt:

Dem Anwalt Caspar Leinen fällt zufällig die Pflichtverteidigung für den Italiener Fabrizio Collini zu, welcher den Großvater seines besten Freundes in einem Berliner Hotel erschoss. Die Verteidigung kommt zunächst nur schleppend voran, da das Motiv unklar ist. Collini arbeitete 34 Jahre beim Daimler als Werkzeugmacher und hat sich bisher nichts zu Schulden kommen lassen. Das Opfer galt als freundlicher Mann und hatte sichtlich keine Feinde. Die Auflösung der Frage, wie ein Mann wie Collini zu einem brutalen Mord imstande war, ist für alle Beteiligten des Gerichts überraschend und schockierend.

Sprache: Deutsch

Verlag: Piper

Jahr: 2011

Seiten: 193

Preis: 8,99€ als Taschenbuch

ISBN 978-3-492-30146-6

Experimentieren

Ich war in letzter Zeit sehr schreibfaul. Das wird sich nun ändern. Die letzten zwei Tage nahm ich an einem Foto-Workshop teil und dabei ist diese Collage entstanden. Es war zwar unangenehm warm draußen, dafür bot das Sonnenlicht einige interessante Schattenspiele.

SandraWicke_FotokursBildtaktikSS15_Collage22:40 Uhr: Am Nachmittag hat es stark geregnet und gewittert. Ich saß zu Hause und habe die Zeit genutzt etwas zu experimentieren. Dazu habe ich ein Foto von K. ausgegraben, welches bei einem Fotoshooting entstanden ist und bearbeitet.

akatha

Klassenkampf von André Herrmann

Zum Schluss für heute stelle ich noch ein aktuelles Buch vor. Kurz nach dem Auftritt von André Herrmann beim Poetry Slam in der Scheune Dresden hat dieses Buch den Weg in mein Bücherregal gefunden. Ich habe mir mehrmals überlegt, ob ich mir das Buch oder das Hörbuch zulege. Habe mich letzten Endes für das Buch entschieden und festgestellt, dass es viel lustiger ist, wenn man es sich gegenseitig vorliest. Leute, kauft also das Hörbuch.

DSCF7937     DSCF7939

Inhalt:

Der Ich-Erzähler zieht nach seinem Abitur nach Leipzig und nimmt dort ein Germanistikstudium auf, welches er nach kurzer Zeit abbricht. Jedes Jahr verbringt er die Weihnachtsfeiertage bei seinen Eltern in Sachsen-Anhalt. Dabei wird er nicht nur den Strapazen seiner Eltern, besonders denen seiner Mutter ausgesetzt, sondern muss auch dagegen ankämpfen am alljährlichen Klassentreffen teilzunehmen. Er trifft auf alte Freunde und Bekannte, die sich im Gegensatz zu ihm starken Veränderungen unterzogen haben. Die zahlreichen Klassentreffen und die Besuche bei seinen Eltern, die sich für ihn als schlechten Witz herausstellen, bringen ihn dazu in einem Blog darüber zu schreiben.

Sprache: Deutsch

Verlag: Voland & Quist

Jahr: 2015

Seiten: 384

Preis: 19,90€ als Taschenbuch

ISBN 978-3-86391-098-3

Rumo & Die Wunder im Dunkeln von Walter Moers

DSCF7929     DSCF7930

Eines meiner Lieblingsbücher ist der Roman „Rumo & Die Wunder im Dunkeln“ von Walter Moers. Ich habe das Buch vor Kurzem wieder zur Hand genommen und möchte Euch diesen Roman kurz vorstellen. Vielleicht gibt es hier einige Gleichgesinnte, die Moers Zamonien-Romane ebenfalls lieben.

Inhalt:

Rumo, der Held der Geschichte, wächst auf dem Bauernhof einer siebenköpfigen Fhernhachen-Familie auf. Eines Tages wird er mit den Fhernhachenzwergen auf dem Teufelsfelsen von blutrünstigen Gestalten festgehalten. Ihre Opfer müssen vor Angst zappeln und schreien bevor sie in ihrem Magen landen. Auf dem Teufelsfelsen lernt der junge Rumo auch die Haifischmade Smeik kennen, entkommt mit ihm aus der Gefangenschaft und stürzt sich in das größte Abenteuer seines Lebens. Er begibt sich auf die Suche nach seinem Silbernen Faden, den er in einer Wolpertingerin namens Rala findet, trägt Kämpfe mit Klassenkameraden und gegen jede absurde Lebensform in Zamonien aus, bis er sich sogar der Dunkelheit stellt. Von Obenwelt nach Untenwelt führt ihn seine schwierige Reise, um seine Geliebte und seine Freunde vor dem Bösen zu retten.

Sprache: Deutsch

Verlag: Piper

Jahr: 2003

Seiten: 704

Preis: 12,99€ als Taschenbuch

ISBN 3-492-24177-8

Kleiderkreisel Schätze (1)

Heute stellt Karl einige Schätze vor, die ich auf Kleiderkreisel entdeckt habe.

1) Ein schwarzes T-Shirt mit Rückenaussparung von Weekday.

2) Ich gehöre bereits zur Stammkundschaft einer lieben Kreislerin, welche mir dieses süße Rotkäppchen geschickt hat. Sie stellt den Schmuck selbst her und trifft dabei immer meinen Geschmack.

DSCF7908     DSCF7912     DSCF7911